14. Schlag Providencia – Panama

Am 04.05.19 sind wir am Morgen um 07:00 Uhr mit Anker hoch in Richtung Panama los, der Wind stand, als wir aus der Inselabdeckung raus waren, günstig und so konnten wir direkten Kurs auf Colon anlegen, mit 15 bis 20 ktn Wind und ein wenig Strom von BB kamen wir gut mit 5 bis 5,5 ktn voran, so das wir am 06.05.19 gegen 15:30 Uhr in den Hafen von Colon und der Marina Shelterbay einfahren konnten, der Törn war tiefenentspannt und wir guter Laune. In der Marina lagen wir dann bis zum 14.05.19, habend die Badeleiter und den Spinnacker reparieren lassen und uns mit dem Agend Roy Bravo auf die Kanalfahrt vorbereitet, die dann am 14.05.19 um 17:00 Uhr los ging, erst die 3 Kammern auf der Atlantikseite mit je 9 Metern hoch, also insgesamt 27 Meter über dem Atlantik in den Gatunsee, dort lagen wir über Nacht an einer Mooringboje und am 15.05.19 kam um 09:30 Uhr der 2. Pilot an Bord und es ging den ganzen Tag unter Motor erst durch den Gatunsee und dann durch den Kanal bis zu den 3 Schleusen auf der Pacificseite, gegen !7:30 Uhr öffnete sich das letzte Schleusentor und vor uns lag der Pacific und Panam City, im Dunkel werden legten wir an einer Moorigboje im Balboa Yachtclub an und waren ganz schön geflasht von der Fahrt und den Eindrücken. Am 17.05.19 war dann alles wieder aufgefüllt und der Proviant für die nächsten ca. 40 Seetage gekauft und an Bord verstaut, dann hieß es ausklarieren und wieder Leinen los in Richtung West in den Pacific hinein, hoffentlich macht er seinem Namen als Stiler Ozean alle Ehre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.